Kitereisen Chile, Wave- kiten lernen in Chile - Kite College

Neues von Kitecollege

NEU: EVENT-ÜBERSICHT

Alle Termine zu unseren aktuellen Events findest du jetzt in der praktischen Übersicht. Aktuelle Events 

Kitecollege - Einfach gut

Bis zu 40% reduzierte 2017er Kites und Boards

Speeddays 2017 500 Euro Preisgeld mehr infos

Nach dem Besuch von PKRA Rider und Cabrinha Teamfahrer Alberto Rondina, freuen wir uns auf die nächsten Events. 

Schau vorbei, unser Motto 2017 Neue Länder, bekannte Spots!

Die nächsten Reisemonate? Frag bei uns nach!

Kite College wächst

mehr Infos

Event Kites & Boards

Cabrinha und RRD 2016

Team International

mehr Infos

Lehre, Abi und Studium bei uns

unsere Jobinfos für Norddeich

Wir schulen Euch mit Splitscreen und einem speziellen Programm für Eure Trainings-Analyse.

Kitecollege Wave Experience

Chile, ein Land eingezwängt zwischen den Anden und dem Pazifik. Über 6000 km lange  atemberaubende Küste warten auf Euch die vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben ist.

Da Chile auf der Südhalbkugel liegt, eignet es sich perfekt um dem Europäischen Winter zu entkommen. Es gibt immer wieder Ecken die einen stark an Ostfriesland erinnern. 

Die Wellen kommen fein sortiert je nach Spot in unterschiedlichen Höhen und Windrichtungen bei 25-35 Knoten an. Kein Stress am Wasser, da die Spots weitgehend leer sind!

Trotz 20 jähriger Diktatur unter Pinochet ist Chile ein sehr freundliches, pulsierendes und entwickeltes Land. Chile ist auch ein sehr sicheres Land was vieles sehr angenehm , unkompliziert und einfach macht.

Reisebericht oder zusätzliche Infos

 Experience das englische Wort für erleben, erfahren, dass ist es was wir mit dem Kitecollege in Chile machen. In kleinsten Gruppen, werden wir mit Euch Spots erkunden, Wellen kiten, und neue Erfahrungen sammeln.

Was hat Chile mit Ostfriesland zu tun? 

Die Tage herrlich, wir haben Tageslicht bis 22.00 Uhr am Abend! Im Dezember sind bei uns die kürzesten Tage und in Chile die längsten Tage. Bei unserer Erkundungsreise für Euch waren wir so öfters an einem Tag an mehreren Spots am Wasser. 

Bei einer unseren Trips in Chile haben wir unter andern die Isla Mocha  mitten im Pazifik mit einer kleinen Cesna zum Kiten besucht. Da angekommen, war es als ob wir auf einer der Ostfriesischen Inseln gelandet sind. So ging es uns öfters auf der Reise durch Chile.

Für das Kitecollege haben wir uns entschlossen Matanzas als Basis zu wählen. Von Matanzas aus können wir in sehr kurzer Zeit viele gute Wavespots erreichen. Die Spots sind sehr variabel rund um Matanzas, was sie zu den südlicheren Spots deutlich unterscheidet.

Matanzas ist ein kleines Dorf mit einer beeindruckenden Wellenqualität, so kommt es nicht zufällig das sich die Internationale wie die Nationale Wave-Promminenz hier trifft. So kann es auch schon mal vorkommen, dass die Hotelküche am Abend kalt bleibt weil der Besitzer (Chilenischer Wavemeister) und sein Koch (Chilenischer zweiter in der Welle) noch am Wasser sind. Macht nichts, dann gibt es eben später Essen.

 

Lage:

Matanzas ist ca.1,5 Stunden von Santiago entfernt. Bietet eine kleinen Supermarkt und einen größeren im Nachbardorf. Die nächsten kleineren Städte sind innerhalb von einer halben Stunde erreichbar.

Matanzas gehört für die Surfer aus Santiago zu einem festen Ziel. Die Szene ist sehr nett hier und aufgeschlossen.

Kleinen Surfshop gibt es auch direkt am Hotel. Von unsere Unterkunft fünf Minuten entfernt.

Essen:

Vom einfachen "Super Polo" für 3,50 Euro nach einem anstrengenden Kitetag bis zum   Rinderfilet wie Krabben bekommt man alles in sehr hoher Qualität. Tipp unbedingt Avocados testen!

Nachtleben:

Findet von Matanzas ca. 1 Stunde entfernt in der Pichilemu statt. Hier ist die Hochburg der Wellenreiter. In Matanzas können wir herrliche Sonnenuntergänge von unserer Terrasse aus bei einem kühlen Cerveza oder bei einem guten chilenischen Wein beobachten.

Internent:

Ist in Chile fast überall verfügbar, denn jeder soll in das www.!

Wind:

Immer von Links 20-35 Knoten 

Temperatur:

Am Morgen wie bei uns im Frühling die Luft ist noch etwas frisch und erwärmt sich gegen Mittag. Mütze, Jacke, Short geht.

Luft: 13-22 Grad Celsius

Das Wasser hat um die 14 Grad, dass durch den Humboldsstrom gekühlt wird.

Neo:

Lange Arme/Lange Beine/ 5/4/3 und evt. Schuhe

Wellenhöhe:

1-5 Meter sind zu erwarten